Seitenanfang

Erkältung und Fieber

Erkältungskrankheiten und fieberhafte Infekte sanft bekämpfen

Erkältungskrankheiten und fieberhafte Infekte schwächen den Körper. Nicht immer ist jedoch ein Medikament aus der klassischen Medizin nötig, auch aus dem homöopathischen Bereich gibt es einige sinnvolle Heilungsansätze. Hier finden Sie einige Krankheitsverläufe mit Antworten aus der Homöopathie.

Plötzlicher Beginn der Sympotome

Aconitum D6: plötzlicher Beginn, schnell steigendes Fieber, Schüttelfrost, heiße, trockene Haut, schweissfrei, unruhig, ängstlich, schneller Pulsschlag, oft als Folge von trockener Kälte, eisiger Wind (Ostwind) möglicher trockener Husten

Belladonna D6: plötzlicher, schnell ansteigendes Fieber, Haut heiß u. feucht, hochrotes Gesicht, schneller, harter Pulsschlag, starkes Schwitzen im Bett, Durst auf kaltes Getränk,erweiterte Pupillen, Sinne überempfindlich (Licht,Geräusche, Berührung), mitunter Benommenheit, oft als Folgemittel von Aconitum bei Wechsel zum fiebrigen Schwitzen, pochende Kopfschmerzen , mitunter Delirien

Einschleichender, langsamer Beginn der Symptome

Ferrum phosphoricum D6: beginnender Infekt mit zunächst langsamem Fieberanstieg, fröstelnder Beginn, der Verlauf der Erkrankung ist nicht so heftig,rot-blass wechselnde Gesichtsfarbe, begleitende Erkältungssymptome: häufiges Niesen, trockener, beginnender Reizhusten, (Hinweis: Mittelohrentzündung, Ohrenschmerzen)

Gelsemium D6: langsam einsetzende Grippesymptome, Zerschlagenheitsgefühl, Verlangen nach Schlaf , lähmende Erschöpfung,Schwäche, Schüttelfrost, Kopf-/Nackenschmerzen, Fließschnupfen, Schluckbeschwerden, kein Durst, Besserung durch Urinieren

Eupatorium D6: Fieber mit großem Zerschlagenheitsgefühl, Gliederschmerzen : 'die Knochen tun weh' , Folge orium D6:nasskalter Wetterlage, Durst auf kalte Getränke, Fieberanstieg gegen Morgen, Neigung zum Erbrechen, Husten mit Brustschmerzen.

Bryonia D6: Infekt entwickelt sich langsam, großer Durst und Verlangen nach kaltem Wasser, müde, abgespannt, ruhebedürftig, Bewegung verschlimmert die Symptome, schmerzhafter, sehr trockener Reizhusten, der sich durch Wärme z.B. beim Betreten eines Raume verschlimmert, Schnupfen, Kopfschmerzen, Mundtrockenheit u. rissige Lippen, Verlangen nach frischer kühler Luft.