Seitenanfang

Sanfte Methode

Hilfe durch Kinesiologie

Die Kinesiologie spürt per Muskeltest Unverträglichkeiten auf.
Laktose und Gluten: Das sind die beiden Lebensmittelinhaltsstoffe, auf die Menschen am häufigsten allergisch reagieren. Welche Allergene genau die lästigen Beschwerden verursachen, ist allerdings oft schwer zu sagen. Mit der Kinesiologie beispielsweise steht ein wertvolles Instrumentarium zur Verfügung, um per Muskeltest die tatsächlichen Gründe für die Unverträglichkeiten herauszufinden. Der große Vorteil gegenüber anderen Testverfahren liegt darin, dass eine Sensibilität auch dann festgestellt werden kann, wenn gerade kein akuter Schub vorliegt. Die sanfte, alternative Methode eignet sich auch dafür, eine Unverträglichkeit wirksam zu behandeln. Das geschieht beispielsweise dadurch, dass der Kinesiologe bestimmte Akupressurpunkte des Körpers sanft mit den Fingerspitzen beklopft. Es gibt zahlreiche andere effektive kinesiologische Allergietechniken, die sich über viele Jahre bewährt haben.

Damit können sich Lebensmittel- oder Pollenallergien im besten Fall über einen langen Zeitraum zum Verschwinden bringen lassen. Die Toleranzgrenze, innerhalb derer bestimmte Stoffe akzeptiert werden, lässt sich in fast jedem Fall erhöhen und damit deutlich mehr Lebensqualität gewinnen. Qualifizierte Kinesiologen sind in der Deutschen Gesellschaft für Angewandte Kinesiologie e.V. (www.dgak.de) zu Hause, die ihre Mitglieder zur ständigen Weiterbildung verpflichtet.

(Quelle:djd/ pt; Foto: djd/ Deutsche Gesellschaft für Angewandte Kinesiologie)