Seitenanfang

Gelenkknorpel brauchen die richtigen Nährstoffe

Gelenke auch mit zunehmendem Alter fit halten

Wandern, Radfahren oder Schwimmen: Freizeitvergnügen bedeutet für viele Menschen, Sport zu treiben oder körperlich aktiv zu sein. Wichtig dabei: Die körperliche Belastung sollte wohldosiert und gelenkschonend sein. Wer sich regelmäßig bewegt, hilft, die Belastbarkeit der Gelenke zu steigern. Eine zentrale Rolle spielt dabei der Knorpel, der die Gelenkknochen überzieht. Dieser ist elastisch und federt den Druck ab, der auf den angrenzenden Knochen einwirkt. Der Gelenkknorpel kann allerdings im Laufe der Zeit durch zunehmendes Alter, Bewegungsmangel, aber auch durch Fehl- oder Überbelastungen an Geschmeidigkeit verlieren. Vor allem ältere Menschen klagen deshalb oft über eine zunehmende Steifheit. Gelenkbeschwerden sind dann häufig die Folge.

Neben regelmäßiger Bewegung empfiehlt sich die Einnahme knorpelaufbauender und -erhaltender Nährstoffe. Wer seine Gelenkgesundheit also zusätzlich fördern möchte, erhält unterstützemde präparate in der Apotheke. Wir beraten Sie gerne!

(Quelle: djd/ rgz; Foto: djd)